Wie heißt es doch so schön: Bilder sagen mehr als tausend Worte. Damit du von diesem Sprichwort aber auch wirklich profitieren kannst, es dir also bei deiner Partnersuche auf die Sprünge hilft, solltest du den einen oder anderen Single.de Profilbild-Tipp vor dem Upload deines Profilbildes unbedingt berücksichtigen.
Was es in punkto Profilbild ganz genau zu beachten gilt, das erfährst du in diesem Artikel. Also gut aufpassen! Denn: Nicht nur deine Flirtchancen erhöhen sich um ein Vielfaches, wenn du deinem Profil ein Bild (oder gleich mehrere) hinzufügst, insbesondere die Aufnahme als solche hat enorme Auswirkungen auf die Resonanz der anderen Singles.

Die Single.de Profilbild-Tipps:

Verzichte auf Spiegelselfies

Wer kennt sie nicht, die berühmt-berüchtigten Spiegelselfies. Aber mal unter uns: Muss ein Spiegelselfie wirklich sein? Gibt es nicht noch andere, schönere Möglichkeiten, einen Schnappschuss von dir zu schießen? Bitte doch einfach einen guten Freund oder eine gute Freundin, ein Bild von dir zu machen. Eine andere Möglichkeit wäre natürlich auch, die Selbstauslöser-Funktion deiner Kamera zu nutzen. Beide Varianten haben den Vorteil, dass du dich überall platzieren kannst und deine Hand durch das Halten des Handys nicht gleich die Hälfte deines Körpers verdeckt bzw. unnatürlich in der Luft hängt.

Badezimmerbilder sind ein No-Go

Ohne lange um den heißen Brei zu reden: Profilbilder, die im Badezimmer entstanden sind, sind ein absolutes No-Go. Und wenn du ganz ehrlich bist, musst du zugeben, dass es durchaus schönere Orte bzw. eine schönere Umgebung für die Bildaufnahme gibt, als die Kachelwand mit dem stillen Örtchen im Hintergrund, oder? Genauso unschön sind übrigens Hintergründe, die eine gewisse Unordnung und Unsauberkeit erkennen lassen. Daher unser Tipp: Mach einen Ausflug ins Grüne bzw. fotografiere dich bei Tageslicht vor einem netten Hintergrund.

Ein gepflegtes, freundliches Äußeres hilft

Als Single auf Single.de sollte es dein Ziel sein, einen neuen Partner finden zu wollen, richtig? Was spricht also dagegen, dass du dich vor der Aufnahme deines eigenen Profilbildes ein wenig zurechtmachst (Haare kämmen, Hautunreinheiten abdecken …)? Auch ein kleines Lächeln während des Fotografierens kann nicht schaden – immerhin präsentierst du dich mit dieser Aufnahme den anderen suchenden Singles. Und ein gepflegtes, freundliches Äußeres wirkt nun einmal gleich viel ansprechender und sympathischer.

Zigarette im Mund – och nö

Du bist (mit Leib und Seele) Raucher? Kein Problem! Aber tut die Zigarette im Mund auf deinem Profilbild wirklich Not? Ein solches Bild wirkt auf die meisten Singles eher abschreckend und hat auf Grund dessen den Effekt, dass diese sich nicht weiter mit deinem Profil beschäftigen. Wenn du nun denken solltest, dass die anderen Singles, unbedingt wissen sollten, dass du Raucher bist, dann können wir dich beruhigen. Diese Information kannst du nämlich ganz einfach unter „Profil bearbeiten“, „Mein Lebensstil“ unterbringen.

Nackte Haut auf ein Minimum reduzieren

Du fühlst dich wohl in deinem Körper? Bist eventuell sogar stolz auf deinen Body und das möchtest du gerne auch den anderen Singles zeigen? Bitte beachte hierbei: Nicht immer ist der Spruch „weniger ist mehr“ passend. Insbesondere dann nicht, wenn es um das Kennenlernen einer unbekannten Person geht. In diesem Zusammenhang ist zu viel nackte Haut, ganz egal, ob es sich dabei um eine durchtrainierte oder etwas beleibtere Figur handelt, auf jeden Fall ein absolutes No-Go. Tipp: Wenn du also beispielsweise unbedingt deine durchtrainierte Figur zeigen willst, dann wähle lieber ein eng anliegendes Oberteil.

Klassische Bewerbungsbilder – lieber nicht

Du hast dich vor ein paar Tagen/Monaten/Jahren auf einen Job beworben und in diesem Zusammenhang (teure) Bewerbungsfotos machen lassen? Das ist schön und sicherlich notwendig für die Bewerbung, aber auch nur für diese. Denn in deinem persönlichen Profil ist ein klassisches Bewerbungsfoto eher fehl am Platz. Hier eignen sich vor allem aktuelle Bilder, die dich im Alltag, in legerer „Pose“ und Kleidung zeigen.

Du bist der Star auf deinem Profilbild

Der Sinn und Zweck deines Profilbildes besteht darin, dich anderen Singles zu präsentieren und ihnen dadurch einen Eindruck zu verschaffen, wie du als Person aussiehst – schließlich entscheidet die Optik bei der Partnersuche nun einmal mit. Aus diesem Grund solltest du bei der Auswahl deines Profilbildes auch darauf achten, dass du Fotos auswählst auf denen du möglichst alleine abgebildet bist. Denn ein Kneipenfoto mit deinen Freunden ist zwar schön und gut, aber woher sollen die anderen Singles wissen, ob du nun derjenige mit den blonden Haaren oder der Typ mit der Glatze bist?

Allgemeines zur Aufnahme

Bei der Aufnahme deines Profilbildes solltest du auf jeden Fall die Bildschärfe und die Beleuchtung beachten – kann man dich beispielswesie auf dem Bild überhaupt erkennen? Außerdem solltest du berücksichtigen, dass die Kamera weder zu weit über noch zu weit unter dir positioniert ist, da du mit Pech ansonsten ein Doppelkinn erhältst, wo im Normalfall eigentlich gar keines wäre…

Wir wünschen dir viel Spaß und viel Erfolg bei deinen Profilbild-Aufnahmen!

Dein Single.de Team

Das könnte dich auch interessieren:

Wie hat dir der Artikel gefallen?
Mit dem richtigen Profilbild zur neuen Liebe 4.33/5 (86.67%), 6 Bewertungen