Wir alle kennen die klassischen Orte für ein Date: das Café im Stadtzentrum, ein schönes Restaurant, das Kino oder einfach „irgendwo was trinken gehen“. Gut daran ist, dass all diese Orte auf neutralem Boden sind und uns mehr oder minder den geeigneten Raum für ein ungestörtes Kennenlernen bieten. Oft ist es auch so, dass wir den anderen nicht schon nach dem zweiten oder dritten Date mit nach Hause schleifen wollen, sondern noch etwas unsicher sind oder einfach das schönes Prickeln im Bauch noch etwas herauszögern wollen. Wohin kann man also gehe, wenn man mal etwas anderes machen möchte?
Neben den regionalen und saisonalen Gegebenheiten – ein Date auf dem Weihnachtsmarkt müssen wir euch ja wohl nicht extra ans Herz legen oder? – gibt es noch einige außergewöhnliche Orte für ein Date, die euch zudem das Kennenlernen durch die örtlichen Gegebenheiten erleichtern:

1. Ein Besuch im Zoo

„Wie bitte?!“ denkt ihr jetzt womöglich. „Was soll das denn? Ich bin doch kein kleines Kind.“ Nö, man muss auch kein kleines Kind sein, um den Zoo toll zu finden. Die Erwachsenen, die (mit ihren Kindern) hingehen, langweilen sich ja auch nicht, sondern haben einen schönen Tag dort. Die Vorteile liegen auf der Hand. Ihr könnt euch bewegen, also ist peinliches Im-Haar-Gefummel und wildes Gestikulieren, das die Nervosität überspielen soll schon mal ausgeschlossen. Oder bei den harten Fällen zumindest reduziert. Zudem entstehen keine peinlichen Pausen, denn irgendwo tut ein Tier gerade garantiert immer etwas Niedliches oder etwas Peinliches, das ihr aufgreifen könnt. Über diese Themen könnt ihr ebenfalls wunderbare Gesprächsaufhänger entwickeln und so langsam das Eis brechen.

[Anmerkung der Redaktion: Wir wollen jetzt hier kein Fass aufmachen, aber können es einfach nicht unerwähnt lassen… BITTE verzichtet auf Delfin-Shows oder das Sea-World. Danke!]

2. Besucht eine Karaokebar

Ihr schlagt gerade die Hände über dem Kopf zusammen? Sehr gut! Denn genau darum geht es. Ihr müsst ja nicht zwingend selbst auf die Bühne, aber ihr könnt so definitiv abchecken, welchen Musikgeschmack der andere hat, wie es bei ihm so um Unternehmungslust und Humor bestellt ist und eventuell eine kleine Überraschung erleben, wenn er oder sie ein kleiner Gesangsprofi ist… Und nichts bricht das Eis so gut wie Musik. Wie schön, dass man zu dieser nicht zwingend tanzen muss. Abgesehen davon bricht auch hier schnell das Eis, da man sich zusammen über andere lustig machen kann oder das Lied mitgrölen oder gemeinsam in Erinnerungen zu den Songs schwelgen kann. Na, klingt doch gar nicht so übel, oder?

3. Auf zu IKEA

Da staunt ihr. Wer jetzt in leichte Panik verfällt beim Gedanken an den letzten IKEA-Besuch – entspannt euch! Ihr müsst ja nix kaufen! Einfach durchlaufen, Sofas Probesitzen, sinnlos Blumen in der Pflanzenabteilung aussuchen und den Geschmack des anderen kennenlernen ist etwas, was euch das Gespräch deutlich erleichtern wird. Und vielleicht landet ihr ja sogar im Bett – zum Probeliegen natürlich! Zum Schluss gibt es dann noch Hot Dogs oder ein paar Köttbullar.

4. Geht auf ein Konzert oder Festival

Oder auf ein Stadtfest. Hauptsache ihr bewegt euch an einem öffentlichen Ort unter Menschen und verbringt Zeit zusammen. Wieviel Spaß das machen kann, wisst ihr von Unternehmungen mit Freunden. Wenn es gut mit eurem Date läuft, ist das übrigens auch die ideale Möglichkeit, den anderen einmal kurz im Freundeskreis vorzustellen und zu prüfen, wie die Sympathien da so liegen. Das kann manchmal auch helfen, das Eis zu brechen, wenn ihr zum Beispiel sehr schüchtern seid. Achtet nur darauf, nicht zu lange bei euren Freunden hängen zu bleiben, damit noch genug Zeit für euch und euer Date bleibt. Gesprächsstoff habt ihr allemal durch das Erlebte.

5. Backt einen Kuchen

Egal, was für einen. Ihr könnt nicht backen? Macht auch nichts. Es kommt auch nur darauf an, etwas gemeinsam zu erschaffen und Spaß dabei zu haben. Eine weitere gute Gelegenheit auch, um heraus zu finden, wie der andere so tickt. Nimmt er sofort das Zepter in die Hand und gibt Anweisungen? Reagiert er sogar gestresst, falls etwas nicht ganz so gut klappt? Ihr könnt hier wirklich einiges über die Persönlichkeit des anderen rausfinden. Und könnt hinterher zusammen den hoffentlich leckeren Kuchen naschen. Als Variation für die Winterzeit, könnt ihr natürlich auch Plätzchen backen!

Wir hoffen, euch ein wenig inspiriert zu haben und wünschen euch viel Spaß beim Planen des nächsten Dates! Ihr habt zurzeit niemanden, den ihr daten könntet? Dann ab zu single.de und registriert euch kostenlos, damit ihr bald mit jemandem durch IKEA strolchen könnt!

 

Wie hat dir der Artikel gefallen?
5 alternative Date Ideen 3.33/5 (66.67%), 3 Bewertungen