Sternzeichen: Zwillinge

21. Mai bis 21. Juni
Planet: Merkur
Element: Luft
Zahl: Fünf
Edelsteine: Mondstein, Achat
Körperregionen: Brustkorb, Schulter
Verortung: lebhaft, witzig, ruhelos, oberflächlich

 

Typologie

Zwillinge sind oft rastlos und streben immer nach Neuem. Sin sind wortgewandt und haben eine lebendige Mimik und Gestik. Sie sind sehr flexibel, aber auch beeinflussbar und ruhelos. Es ist daher wichtig, dass sie lernen sich selbst zu vertrauen und sich auf ihr eigenes Urteilsvermögen zu verlassen, damit sie Ruhe finden können. Zwillinge sind oftmals sehr kalkuliert und in der Lage ihre Außenwirkung bewusst zu kontrollieren. Sie leben in der Gegenwart, sind oftmals unstet und nicht besonders verantwortungsbewusst.
Zwillinge sind aber auch ausgezeichnete Unterhalter und witzige Zeitgenossen. Gerne schmücken sie ihre Geschichten aus, lassen aber meist durch Humor den Hang zur Übertreibung vergessen. Dadurch entsteht bei manchen Vertretern dieses Sternzeichens der Hang zur Unwahrheit. Diese Menschen sind dann auch keine guten Geheimniswahrer. Zu gerne tauschen sie Informationen aus und erfahren Neues, das sie dann auch besprechen möchten. Sie stellen sich schnell auf neue Situationen ein und sind sehr tolerant, jeder soll auf seine Weise Zufriedenheit und Glück erfahren. Fremd sind ihm Fanatiker jeder Art. Durch das im steten Wandel begriffene Leben, ist ihm soviel Aufwand für eine Sache schlichtweg fremd. Der reife Zwilling hat jedoch gelernt seinen Verstand zu kontrollieren und Intellekt und Gefühl in Einklang zu bringen. Dann ist er in der Lage ein tiefes Verständnis für die Dinge zu entwickeln und sie dann auch voranzubringen.

 

„Das ist ja interessant!“

 

Die Zwillinge-Frau

Die Zwillinge-Frau ist extrem wandelbar und wird sich immer wieder neu erfinden. Sie sind geistreiche, humorvolle Gesprächspartner, die ihrem Gegenüber gerne viele Informationen entlocken. Dafür sind sie aber auch gute Analysten und beraten gerne andere Menschen hinsichtlich ihrer aktuellen Situation. So setzen sie sich oft für andere ein und sind gute Problemlöser.
Die Zwillinge-Frau ist zu sprunghaft, um sich für eine dauerhafte, langanhaltende Beziehung zu interessieren. Ihre Freunde überraschen sie jedoch gerne und sind sehr aufmerksam. Binden und verpflichten lassen sie sich jedoch zu nichts. Zudem empfindet sie ein zu langes Verweilen als eher unangenehm, sei es nun bezogen auf die Lösung eines Problems, das sie als bereits gelöst betrachtet oder das generelle Gefühl ausgebremst zu werden in ihrem Tatendrang. So fällt es ihr auch schwer, sich auf einen Partner festzulegen, da immer wieder neue, reizvolle Bekanntschaften aufkommen. So trifft sie oft auf Unverständnis und wird für kalt gehalten, obwohl das oft ihrer logischen, kalkulierten Art geschuldet ist. Man darf sie zu nichts zwingen, denn dann wird sie versuchen auszubrechen. In ihrer Jugend hat sie viele verschiedene Liebhaber und probiert sich aus. Sie hat einen ausgeprägten Sex-Appeal und weiß ihren Charme einzusetzen, um ihren Hang zum Luxus zu befriedigen. Auch hier wirkt sie oft herzloser als sie ist.
Wenn sie Hausfrauen werden, dann nur aus freien Stücken. Dennoch bleiben viele Zwillingsfrauen alleine, da sie nicht gegen ihre Natur können, alles ständig verändern zu wollen – so auch ihren Partner. Langweilig wird es mit ihr sicher nicht.

 

Der Zwillinge-Mann

Er tut sich schwer mit festen Vorgaben und einem allzu geregelten Tagesablauf. Ebenso ungern lässt er sich Gesprächsthemen diktieren. Er ist sehr sprachgewandt, intelligent und witzig, sodass er andere charmant von sich zu überzeugen weiß. Sein Problem besteht eher im nächsten Schritt, nämlich dann, wenn er Ausdauer zeigen soll und sich langfristig um jemanden oder etwas bemühen soll. So ist er auch ein schlechter Verlierer, der sich zunächst mit Selbstvorwürfen geißeln kann. Doch schon bald wird er wieder neue Zerstreuung finden und sich für etwas (oder jemand) anderen begeistern können. Ohne eine gewisse Form des Widerstands wird er jedoch nicht glücklich, er muss sich reiben und messen können und immer wieder neue Impulse und Aufgaben bekommen. So wird er auch oft als lieblos und unstet wahrgenommen, obwohl dies selten zutrifft. Er sucht ständig nach neuen beruflichen Herausforderungen und auch hier wird ihm sein mangelndes Durchhaltevermögen leicht zum Verhängnis. Trotz seines großen Potenzials, bringt er sich um den Erfolg, der ihm eigentlich möglich wäre. So neigt er auch zu großen finanziellen Ausgaben und tut sich schwer beim Sparen. Der Zwillinge-Mann scheint auf gewisse Art nie erwachsen zu werden.

 

Der Zwillinge-Mann als Beziehungspartner

Der Zwillinge-Mann kann sich nur schwer auf eine Frau festlegen, da ihm einfach zu viele gefallen. Wer sich im Klaren darüber ist, dass eine Zukunft mit dem Zwillinge-Mann schwer planbar ist und sich mit dem gegenwärtigen Zustand zufriedengeben kann, hat jedoch einen aufmerksamen und leidenschaftlichen Partner zur Seite. Fraglich bleib nur, wie lange dieser Zustand anhält. Seine Liebschaften umwirbt er intensiv, verliert jedoch unter Umständen relativ schnell wieder das Interesse. Daher ist er auch nicht der Typ, der sich verbiegt, um anderen zu gefallen. Besonders nicht für eine Frau, die erwartungsgemäß ohnehin nicht lange in seinem Leben bleiben wird. Legt er sich jedoch fest, kann ihn auch dort die Routine in den Wahnsinn treiben. Dann ist er alles andere als konfliktscheu und strebt danach, seine Frau zu beeindrucken und sie mit seinen verbalen und intellektuellen Fähigkeiten zu beeindrucken. In der Äußerung seiner Gefühle kann er sehr gehemmt sein, sodass man bei ihm nie sicher sein kann, was man ihm wirklich bedeutet. Es erfordert ein hohes Maß an Zuneigung und Verständnis, um mit diesem Mann glücklich zu werden.

 

Partnerschaft

Zwillinge sind schnell zu begeistern und lassen sich gerne auf kurze Affären und schnelle Liebschaften ein. Auch halten sie es dabei mit der Treue nicht immer ganz so genau. Eine unkomplizierte Partnerschaft ist die Wunschvorstellung dieses Sternzeichens. So sollte ein Partner für den Zwilling immer auch eine ausgeprägte freundschaftliche Seite haben, damit genug Abwechslung und Vielseitigkeit sein Interesse aufrechterhalten. Der Krebs und der Zwilling sind zwar sehr unterschiedlich, gerade dadurch ist es aber oft abwechslungsreich und spannend genug für den Zwilling, sodass gute Aussichten auf eine langfristige Verbindung bestehen. So fühlt er sich zum Wassermann hingezogen, der mit seiner unkomplizierten Sicht auf das Leben seinem Freigeist entgegenkommt. Auch der Schütze hat eine gute Aussicht für eine langfristige Partnerschaft mit dem Zwilling, da die beiden einen ausgeprägten Freiheitssinn und die Lust auf Neues teilen. Beide lassen sich nicht gerne einengen und sind an Menschen und Begegnungen interessiert.

 

Schlagworte

tolerant, kommunikativ, großzügig, wissbegierig, klug, leistungsfähig, sehr loyal gegenüber ihren Freunden, neugierig, anpassungsfähig, schlagfertig, witzig, kreativ

unsicher, entscheidungsunwillig, Bindungsprobleme, distanziert, spöttisch, verletzend, labil, rastlos, launisch, unfair, unehrlich, übertreibt

Wie hat dir der Artikel gefallen?
Sternzeichen Zwillinge 21.05. – 21.06. 2.40/5 (48.00%), 5 Bewertungen